Hauptmenü

 

Ost-West-Drehscheibe
Pester Lloyd Stellenmarkt
Stellenangebote aus Ungarn, Deutschland, Schweiz, Tschechien, Österreich und Slowakei. Annoncen ab 35.- EUR/Monat.

 

 

(c) Pester Lloyd / 50 - 2012   NACHRICHTEN 12.12.2012

 

Euronews startet 2013 ungarischen Kanal

Der paneuropäische Fernsehsender Euronews wird ab April 2013 einen eigenen ungarischsprachigen Kanal starten und dazu auch ein eigenes Studio / Newsroom in Budapest einrichten. Ungarische Sender selbst sind nicht Teil des Networks der Teilhaber. Ungarn wird damit der 13. länderspezifische Kanal des Senders, teilte Vorstandschef Michael Peters mit. Finanziert wird der ungarische Auftritt von Euronews selbst sowie mit Unterstützung der Europäischen Kommission, mindestens 37 Vollzeitarbeitsplätze werden geschaffen. In wenigen Tagen soll das Projektteam stehen. Euronews kann bereits in 20% der ungarischen Haushalte empfangen werden, rund 7% nutzen ihn auch sporadisch.

 

Ein unabhängiger Newskanal, zumal mit europäischer Perspektive, kann für Ungarn nur ein Gewinn sein, ist die Medienlandschaft doch ziemlich polarisiert, Qualitätsjournalismus die Seltenheit: der öffentlich-rechtliche Rundfunk wurde von der Orbán-Regierung gleichgeschaltet, die staatliche Nachrichtenagentur MTI ist der einzige Newslieferant für dessen Nachrichtensendungen, die Themenauswahl und -gewichtung ist entsprechend. Sonstige Newskanäle wie Hír 24 sind ebenfalls regierungsfreundlich, das Privatfernsehen teilt sich in reine Kommerzsender (RTL Klub, TV2 (Pro7Sat1)), die nur auf die Quote schauen und in ATV, das wiederum einseitig links-liberal programmiert ist.

Ob die Kofinanzierung für einen ungarischen Sendestart seitens der EU-Kommission (die Euronnews übrigens jährlich für EU-PR 15 Mio. EUR überweist) politische Motivationen hat, war nicht zu erfahren. Rumänien hat bisher z.B. nur ein Programmfenster, tschechisch/slowakische oder polnische Kanäle fehlen noch ganz, stehen aber auf der Wunschliste der Zentrale in Lyon, die ihre Angebote bald auf 16 Sprachen aufstocken will.

red.

 

___________________________________

Zwischenbericht in eigener Sache:
Spendenziel zu 75% erreicht - DANKE!!!
>>>
___________________________________