Hauptmenü

 

KLEINANZEIGEN für UNGARN und OSTEUROPA ab 35.- EUR / 30 Tage!

 

Das Pester Lloyd Archiv ab 1854

 

 

Effizient werben im
Pester Lloyd!
Mehr.

 

(c) Pester Lloyd / 38 - 2013     NACHRICHTEN 20.09.2013

 

Bürgerrechtler und Nachbarn verhindern Zwangsräumung von 93jähriger Frau in Ungarn

Die geplante Zwangsräumung einer 93jährigen Frau in Budapests 11. Bezirk, Újbuda, löste am Donnerstag Entsetzen und Proteste unter Nachbarn und Bürgerrechtsgruppen aus. Eine Blockade der Wohnung durch Aktivisten und Anwohner verhinderte, dass die Behörden, die sich von mehreren Polizeifahrzeugen begleiten ließen sowie die Vertreter der Gläubigerbank Zutritt zur Wohnung der alten Frau verschaffen konnten, um den Räumungsbeschluss durchzusetzen.

Alltägliche Tragödien: Zwangsräumungen in Ungarn
http://www.pesterlloyd.net/html/1325zwangsraeumunghu.html

Der Fidesz-Bürgermeister des Bezirkes, Tamás Hoffmann, forderte, dass man die Frau "humaner" behandeln sollte, die Banken müssten das Alter und die sozialen Umstände ihrer Schuldner bei ihren Maßnahmen berücksichtigen. Hoffmann behauptet, dass er von der bevorstehenden "Delogierung" nichts gewusst habe und kritisierte die Bank dafür. Eine entsprechende Info wäre eine "moralische Pflicht" der Banken, Hoffmann regte eine entsprechende Gesetzesänderung an.

 

Die Bürgerrechtler zweifeln an der Version des Bürgermeisters, denn sie selbst hätten ihn schon vor Wochen auf die Eskalation aufmerksam gemacht. Sein Bezirk habe der Frau nun einen Platz in einem Pflegeheim angeboten, die Familie lehnte dies aber ab. Nicht nur die Frau, auch ihre gesamte Familie sei mit Forex-Krediten überschuldet und zahlungsunfähig.

Die Bank räumte der Frau nun eine 30tägige Gnadenfrist ein, diese könnte ihre Unterbringung bis zum nächsten Frühjahr sichern, denn während der Heizperiode sind Zwangsräumungen - grundsätzlich, nicht prinzipiell - untersagt. Der Bürgermeister nannte die Bereitstellung von Sozialwohnungen in seinem Bezirk "sehr schwierig", da die "Vorgängerregierungen" viele der dafür genutzten Gebäude verkauft hätten.

FInanzieller Amoklauf: Mehr zu den ökonomischen und sozialen Dimensionen
der privaten Überschuldung
http://www.pesterlloyd.net/html/1326finanzielleramoklauf.html

Mehr zur Forex-Schuldner-Protestbewegung
http://www.pesterlloyd.net/html/1334schuldnerproteste20.html

Aktuelles Ringen um Zwangsumtausch von Forex-Krediten
http://www.pesterlloyd.net/html/1336csanyiinterview.html

red.

Der Pester Lloyd bittet Sie um Unterstützung.