Sie suchen Facharbeiter oder Saisonkräfte? Anzeige im STELLENMARKT und auf der Startseite ab 75.- EUR / 30 Tage: online@pesterlloyd.net

 

Das Pester Lloyd Archiv ab 1854

Hauptmenü

 

Effizient werben im
Pester Lloyd!
Mehr.

 

(c) Pester Lloyd / 2020-12     WIRTSCHAFT



ga portada (Andere)
Business photo created by wirestock - www.freepik.com



Online Casinos in Europa: Die neuesten Updates nach Ländern

Der europäische Markt für Online Casinos ist in Bewegung.
In vielen Ländern überschlagen sich
die Ereignisse.
Wir nennen die neuesten Entwicklungen wichtiger Länder.

Starkes Wachstum im EU Markt für online Glücksspiel

Der europäische Markt für Online Glücksspiel wächst dynamisch. In vielen Ländern nehmen die virtuell getätigten Einsätze rasant zu. Beispiele dafür sind das Vereinigte Königreich, Deutschland, Italien und die Schweiz. Nach Auffassung der European Betting & Gaming Association (EBGA) haben technische Innovationen Europäern den Zugang zu Glücksspielseiten unabhängig von Zeit und Ort geebnet. Die Organisation berichtet, dass Europas Online Glücksspielbranche mit jährlichen Raten von 10% wächst. Im Jahr 2018 erzielte die Branche einen Bruttoumsatz in Höhe von 22 Milliarden Euro. Bis 2022 wird ein Wachstum auf 49,3 Milliarden Euro erwartet.

Die hohen Wachstumsperspektiven rufen die Betreiber auf den Plan. Immer mehr Online Casinos werben mit attraktiven Angeboten und investieren viel in den Gewinn von Marktanteilen: Spieler können heute bei Dutzenden Anbietern im
Online Casino ohne Einzahlung spielen. Ein Wachstumstreiber sind Smartphones. Der Anteil der via Handy platzierten Einsätze wächst beständig. Das Smartphone in der Hosentasche gilt als besonders niedrigschwelliger Zugangsweg zu Unterhaltungsangeboten. Mit Incentives stellen die wachstumshungrigen Anbieter sicher, dass ihre Kunden fast jedes Casino ohne Einzahlung testen können – und verzeichnen Rekordumsätze.

Europa ist Weltmarktführer bei digitaler Unterhaltung

Europa gilt als Weltmarktführer im Bereich der digitalen Unterhaltung. Der EU Markt ist der EGBA zufolge der wettbewerbsfähigste und größte Markt für Online Glücksspiel. Im Jahr 2018 erreichte der Marktanteil der EU Märkte zusammengenommen 49,2 Prozent des weltweiten Online Glücksspielmarktes.

Dieser Anteil soll den Prognosen zufolge auch im Jahr 2020 relativ stabil sein. Entwicklungen auf regulatorischer Ebene begünstigen die europäischen Anbieter. So sind Sportwetten nun in verschiedenen US Bundesstaaten legal. Europäische Unternehmen investieren in diesem Bereich und sichern sich erste Marktanteile. Die Strategie ist hier ähnlich gestaltet wie in Europa: Statt einem Casino ohne Einzahlung finden US-Konsumenten Incentives wie Freiwetten, Startguthaben etc. vor.


    Im Jahr 2018 entfielen:

    > 42,5%  der Online Spieleinsätze auf Sportwetten

    > 32,4% entfielen auf Casinospiele

    > 12,6% auf Lotterien

     


Es folgten Poker (5 %), Bingo (4,3 %) und andere Spiele (3,2%.) Die Popularität dieser Spiele erklärt sich wiederum zum Teil aus den starken Incentives der Betreiber. Kritisch-interessierte Konsumenten können mit Angeboten für einen Casino Echtgeld Bonus ohne Einzahlung leicht überzeugt werden.

Doch auch andere Events gewinnen bei digitaler Unterhaltung an Bedeutung. So setzen immer mehr Menschen auf E-Sport Veranstaltungen und Wahlen. Das Jahr 2020 könnte hier mit der US Präsidentschaftswahl und dem coronabedingt erheblichen Bedeutungszuwachs von E-Sports einen Meilenstein markieren.

Die aktuelle Entwicklung in Deutschland

ga DE (Andere)
 Ein besonderer Wachstumsmarkt der kommenden Jahre könnte ausgerechnet Deutschland sein. Zum 01.07.2021 tritt der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Dann gibt es erstmals bundesweit lizenzierte Casinos mit deutscher Lizenz. Die bislang vielfältig anzutreffenden rechtlichen Graubereiche gehören damit der Vergangenheit an. Schon jetzt wirkt die Entwicklung de facto: Die Ministerpräsidenten haben sich auf eine Übergangsphase geeinigt. Wer die Regulierungsauflagen des neuen Glücksspielstaatsvertrags einhält, kann mit dem bisherigen Status quo in Deutschland aktiv sein. Spielen im deutschen Casino ohne Einzahlung ist dank Boni ebenfalls möglich.

Die aktuelle Entwicklung in Irland

ga IR (Andere)
 Auch in Irland gibt es signifikante Entwicklung auf der regulatorischen Ebene. Der Gesetzgeber hat das neue Übergangsgesetz für Glücksspiel und Lotterien verabschiedet und damit eine weitreichende Modernisierung des Marktes in die Wege geleitet. Das aktuelle Gesetz stammt noch aus dem Jahr 1956. Die neuen Regeln schreiben für alle Formen von Glücksspiel ein Mindestalter von 18 Jahren vor. Außerdem will der Gesetzgeber den Zulassungsprozess für Glücksspiellotterielizenzen optimieren und modernisieren. Dadurch sollen kleinere, lokale Anbieter gefördert werden. Darüber hinaus geht es bei dem Gesetz um mehr Verbraucherschutz bei Glücksspielwerbung.

Die aktuelle Entwicklung in Spanien

ga ESP (Andere)
 In Spanien wird eine insgesamt gute Marktentwicklung derzeit durch die Corona Pandemie überschattet. Der Gesetzgeber des Landes hatte im Zuge der Pandemie Auflagen erlassen und den Zugang zum Online Glücksspiel deutlich eingeschränkt. Dadurch sollte verhindert werden, dass Menschen in Lockdown-Zeiten zu viel Zeit mit Glücksspiel verbringen. Ein aktueller Marktbericht kommt zu dem Schluss, dass der Gesamtumsatz im Glücksspielbereich Spaniens in diesem Jahr um 50% gesunken ist. Der Bruttoumsatz für alle Produkte und Kanäle lag demnach bei lediglich 4,35 Milliarden Euro in den ersten zehn Monaten 2020. Im Jahr zuvor war es mit rund 8,7 Milliarden Euro noch doppelt so viel. 2,45 Milliarden Euro des diesjährigen Umsatzes wurden durch Privatunternehmen generiert. 1,9 Milliarden Euro entfielen auf die in Staatsbesitz befindlichen Lotterien.

Die aktuelle Entwicklung in Schweden

ga SWE (Andere)
 In Schweden kämpft die Regierung gegen Onlineanbieter aus dem Ausland. Der Minister für soziale Sicherheit hat eine Untersuchung zu diesem Thema gestartet. Das Ziel sind neue Verfahren zur Blockade von Offshore Anbietern. Der Gesetzgeber will damit vulnerable Konsumenten vor illegalen Glücksspielen schützen – ebenso jedoch auch die lizenzierten Betreiber des regulierten Glücksspielmarktes vor unfairem Wettbewerb schützen. Nicht lizenzierte Anbieter können ihre Kunden etwa mit einem Bonus im Casino ohne Einzahlung spielen lassen und die Kosten für derlei Aktionen bei Regulierungsauflagen einsparen.

Die aktuelle Entwicklung in der Ukraine

ga UKR (Andere)
 Die Ukraine gilt als Frontier Market der Glücksspielindustrie. Im Dezember soll die ukrainische Glücksspielindustrie an den Start gehen. Dies hat unlängst die Glücksspielkommission des Landes beschlossen. Bis dahin will der Gesetzgeber Steuersätze für verschiedene Arten von Glücksspiel festlegen. Bis Mitte Dezember soll das Gesetz beschlossen sein. Die Regierung rechnet damit, noch bis zum Ende des Jahres 1 Milliarde UAH durch den Verkauf von Lizenzen einzunehmen.

 
P.A. / Abb.: freepik.com