Hauptmenü

 

IMPRESSUM

PESTER LLOYD ®
www.pesterlloyd.net
www.pesterlloyd.eu

Herausgeber,
Medien- und Markeninhaber
c/o Pester Lloyd
Töltes u. 3/III.,
H - 2011 Budakalász

Redaktion, Anzeigen & Verlag
online@pesterlloyd.net

Skype: pesterlloyd

Pressemitteilungen
und Veranstaltungen
redaktion@pesterlloyd.net

Leserbriefe
leser@pesterlloyd.net

IMPRESSUM

 

Werben auf www.pesterlloyd.net

Unabhängiger Journalismus braucht die Hilfe seiner Leser!

Die Angebote des PESTER LLOYD sind und bleiben für unsere Leserinnen und Leser kostenlos.

Doch dazu benötigen wir Ihre Unterstützung, denn gerade unabhängiger Journalismus kann allein von Luft und Liebe nicht existieren.

Sorgen Sie dafür, dass wir weiter denen einen Stimme geben können, die sonst nicht gehört werden und dass wir über Dinge berichten können, die die Mächtigen am liebsten unter den Tisch kehren wollen.

Wir möchten Sie, ob Leser, Institution oder Medienkollegen (fair use), daher um Ihre Hilfe bitten, sei es in Form einer einmaligen Zuwendung, einem Soli-Abo oder einer Annonce.

Für Spenden über paypal können Sie diesen Button verwenden (oder direkt an: online@pesterlloyd.net oder www.paypal.me/pesterlloyd)

 

Der Abschluss eines Soli-Abos (über paypal oder Kreditkarte) ist über diesen Link möglich.
Pester Lloyd Unterstützer Abo

 

Für Zuwendungen per Banküberweisung kontaktieren Sie uns bitte einfach: online@pesterlloyd.net Wir übermitteln Ihnen dann unsere Bankverbindung.

Im Namen des gesamten Teams sagen wir:

DANKE!

Das Pester Lloyd Archiv ab 1854

Ost-West-Drehscheibe
Pester Lloyd Stellenmarkt

 

 

(c) Rechtehinweise und Haftungsausschluss
ALLE HIER VERÖFFENTLICHTEN TEXTE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIE RECHTE BLEIBEN VORBEHALTEN.

Haftungsausschluss: Der Medieninhaber übernimmt keine Haftung für den Inhalt der von dieser Seite erreichbaren externen Links und den Inhalt von Anzeigen, sowie für Inhalte der von diesen Anzeigen ausgehenden Links zu externen Webseiten.

Die Eintragungen im Gästebuch und in den Kommentarfunktionen unter den Artikeln geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.

Informationen zum Datenschutz

1. Wir greifen auf Drittanbieter für die Anzeigenschaltung zurück (hier: Google Adsense). Diese Unternehmen nutzen Informationen zu Ihren Besuchen dieser und anderer Websites über Cookies (jedoch nicht Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer), um für Sie relevante Anzeigen (nach Standort, Besuchsverhalten, Keywords etc.) aufscheinen zu lassen. Zu weiterführenden Informationen wenden Sie sich bitte an diese Drittanbieter.

2. Die Benutzung der social-network-Button über unseren Artikeln (Facebook, Twitter) führt zur Weiterleitung von nutzerrelevanten Informationen an diese Anbieter (Cookies, Standort, Surfverhalten). Mit Benutzung dieser Buttons unterwerfen Sie sich den Nutzungsbedingungen dieser Anbieter.

3. Kommentarfunktion und Gästebuch: Bei Übermittlung Ihrer Kommentare im Gästebuch oder in der Kommentarfunktion unter diesem Beitrag bedarf es einer E-Mail-Adresse, außerdem übermitteln Sie damit Ihre IP-Adresse. Ihre Email-Adresse sowie Ihre , IP-Adresse wird von uns oder dem Forumsanbieter  weder veröffentlicht, noch verwendet oder gespeichert und automatisch gelöscht, sobald Ihr Kommentar freigeschaltet wird. Eine Speicherung der o.g. Daten erfolgt nur bei Missbrauch oder Spam oder strafrechtlich relevanten Verstößen, um eine Strafverfolgung zu ermöglichen.

Verhaltensregeln für Gästebuch und Kommentare

1. Ihre Meinung ist uns wichtig, Ihr Kommentar erwünscht. Die Beiträge sollten jedoch sach- bzw. artikelbezogen sein. Wir bitten um einen sachlichen Umgang der Leser/User untereinander und den Themen gegenüber.

2. Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass wir verpflichtet sind, jede “Meinung” zu publizeren. Beleidigungen, Unterstellungen, Hetze, sachferne Kommentare, persönliche Angriffe, Verbreitung von extremistischen Ideologien aller Art werden kommentarlos gelöscht.

3. Wiederholter Missbrauch der Kommentarfunktion oder des Gästebuches wird dem Provider gemeldet, die rechtliche Verfolgung bei dem Verdacht von Straftaten behalten wir uns ausdrücklich vor. Unter Missbrauch verstehen wir - neben den in Punkt 2 aufgeführten Sachverhalten - auch das exzessive Absenden unter gleichen oder verschiedenen Namen von gleicher IP-Adresse oder Postings aus staatlichen bzw. staatsnahen Instiutionen ohne Bekanntgabe der Herkunft (“Auftragswerke”).

Die Administration